zurück zur Kategorie nächstes Projekt

projekt info

startseite

 / projekte

 / bürobauten

 / PKP Energetyka Hauptverwaltung in Südpolen

  • Projektname: PKP Energetyka Hauptverwaltung in Südpolen
  • Ort: Krakau, Polen
  • Jahr: 2010-11
  • Fertigstellung: 2015
  • Baukosten: 3 000 m2 / MP: 1.6 ha
  • Leistungen: Komplette Architektur- und Ingenieursleistungen, Innenarchitektur
  • Leistungsphasen: HOAI 1-8
  • Auftraggeber: PKP Energetyka S.A
  • Beschreibung:
    Beauftragt von PKP Energetyka, umfasst dieses Projekt Büro- und Konferenzräume, Lagerhallen und eine Reparaturwerkstatt für Züge. Das viergeschossige Bürogebäude mit B+ Klasse Zertifizierung ist im Erdgeschoss mit einem großzügigen Empfangsbereich, einem Kundenservicebereich, einem großen Konferenzsaal und einer Kantine ausgestattet. Die oberen Stockwerke beherbergen Büroräume für die Firmenleitung und Angestellte. Die kompakte Gebäudeform ist großflächig auf der Süd- und Ostseite verglast und mit vertikalen Sonnenschutzlamellen ausgestattet. PKP Energetykas neue Hauptverwaltung wird in der direkter Nähe zu den Zuggleisen errichtet und repräsentiert daher ein Aushängeschild für den Konzern, der täglich tausende von Menschen in ganz Polen befördert.
    Das vertikale Lamellensystem dient einerseits dem Sonnschutz der Glassfassade und erzeugt zusätzlich den optischen Effekt von wechselnder Fassadentransparenz für vorbeifahrende Passagiere. Dieser Effekt von Bewegung wird bei Nacht verstärkt durch ein LED Beleuchtungssystem, das an den Außenkanten der Lamellen befestigt ist.